Semmel Perlfeh
Semmelperlfeh

Ergebnisse von 2012

24. Spessart Jungtierschau 2012

Bewertung:  

1.0

  1.2.2

1.0 

     1.2.1

0.1

1.2.5

0.1

2.2.11

0.1

 3.2.14

Gewicht                            (20)          
Körperform, Typ und Bau        (20) sg sg sg sg sg
Fellhaar                            (15) sg sg sg sg sg
Deckfarbe und Perlung             (15) sg       sg
Gleichmäßigkeit                      (15) sg sg sg   sg
Zwischen- und Unterfarbe       (10)   sg sg sg sg
Pflegezustand                        (05)          
Prädikat   sg sg sg sg sg
Punkte   8 / 6 8 / 6 8 / 6 8 / 5 8 / 7
Preis            

40/30 Punkte Spessartmeister

Anmerkung:

Traditionell beginnt in Leidersbach meine Schausaison. Es ist für mich eine der schönsten Jungtierschauen im ZDRK Gebiet. Vor allem geht man hier auch neue Wege, weg von den "öden Blechpokalen". Für den Spessartmeister bekommt man einen Appelwein Bembel (hochdeutsch: Apfelwein Krug), eine Salami, einen Leib Brot sowie eine Flschae Apfelwein. Auf der Schau wurden insgesammt ca. 500 Kaninchen von Züchtern aus sechs Landesverbänden gezeigt. In diesem Jahr waren 25 Perlfehkaninchen aus drei Landesverbänden gemeldet. Das Niveau war allgemein sehr gut, sodass keine Zuchtgruppe unter 40/24 Punkten lag.

 

Jubiläumsclubschau des Feh & Lux Club Rheinland in Herzogenrath

Bewertung:  

0.1

4.2.36

0.1

       4.2.38

1.0

  4.2.34

1.0

4.2.34

Gewicht                            (20)        
Körperform, Typ und Bau        (20) sg sg sg sg
Fellhaar                            (15) sg sg sg sg
Deckfarbe und Perlung             (15) sg sg sg sg
Gleichmäßigkeit                      (15)     sg sg
Zwischen- und Unterfarbe       (10) sg      
Pflegezustand                        (05)        
Prädikat          
Punkte   sg sg sg sg
Preis    8 / 6  8 / 5  8 / 6  8 / 6

32 / 23 Punkte    

Anmerkung:
Am ersten September Wochenende machten Zuchtfreund Thommas Happel und ich mich auf den Weg ins Rheinland. Insgesammt waren 120 Feh Kaninchen der 4 in der AG zugelassenen Rassen zu bestaunen. Es war alles in allem eins sehr gelungene Schau. Die größte Anzahl an ausgestellten Tieren war bei den Perlfehkaninchen zu verzeichnen. Man kann den beiden Preisrichterkolleegen aus dem Rheinland wirklich eine hervorragende Bewertungsarbeit bescheinigen.

 

Rhön- & Schwarzgrannenschau mit angeschlossener Allgemeinen

Bewertung:  

1.0

  1.2.1

1.0 

       2.1.11

1.0

4.2.19

0.1

 4.2.34

Gewicht                            (20) 20,0 P  20,0 P  20,0 P 20,0 P
Körperform, Typ und Bau        (20) 19,0 P  18,5 P  18,5 P  18,5 P
Fellhaar                            (15)  14,5 P  14,0 P  14,0 P  14,0 P
Deckfarbe und Perlung             (15)  14,5 P  14,5 P  14,5 P  14,5 P
Gleichmäßigkeit                      (15)  14,0 P  14,5 P  14,0 P  14,0 P
Zwischen- und Unterfarbe       (10)    9,5 P    9,5 P   9,5 P   9,5 P
Pflegezustand                        (05)    5,0 P    5,0 P   5,0 P   5,0 P
Prädikat    hv  sg  sg  sg
Punkte    96,5 P  96,0 P  95,5 P  95,5 P
Preis          

383,5 Punkte    Zuchtgruppen-E

Anmerkung:
Aus Freundschaft zu Marco Zinke stellte ich auf dem Allgemeinen Teil der Rhön- und Schwarzgrannenschau 4 Tiere aus. Hier standen ca. 250 Tiere. Den weitaus größeren Teil stellten die Rhön- und Schwarzgrannen Kaninchen mit ca. 450 Rassevertretern. Mit der Bewertung hier war ich nicht ganz so zufrieden. Ich denke mal ein halber Punkt hier und da wäre durchaus möglich gewesen. Fairness halber muss ich sagen, dass es nur 2-3 Zuchgruppen gab die richtig hoch gekommen sind. Der größte Teil lag zwischen 382 und 384 Punkten. Das Bewertungsniveau auf der Allgemeinen Schau war doch sehr niedrig angesiedelt. Wenn man sich dagegen die Rhön- und Schwarzgrannenschau mit weit über 40 V-Tieren betrachtet klafft da doch eine ganze schöne Lücke zwischen diesen beiden Schauen. Ich möchte aber hier auch den Preisrichterkollegn auf der Allgemeinen Schau eine absolut fachlich korrekte Bewertung bescheinigen. Dies stelle ich nicht in Frage.   

 

Feh & Lux Clubvergleichsschau 2012 in Rositz

Bewertung:  

1.0

 1.2.1

1.0

        1.2.2

0.1

3.2.14

0.1

4.2.22

Gewicht                            (20)  20,0 P 20,0 P 20,0 P 20,0 P
Körperform, Typ und Bau        (20) 19,5 P  19,0 P  18,5 P  19,5 P
Fellhaar                            (15)  14,5 P  14,0 P  14,5 P  14,0 P
Deckfarbe und Perlung             (15)  14,5 P  14,5 P  14,5 P  14,0 P
Gleichmäßigkeit                      (15)  14,0 P  14,0 P  14,0 P  14,0 P
Zwischen- und Unterfarbe       (10)  10,0 P   9,0 P   9,5 P   9,5 P
Pflegezustand                        (05)   5,0 P   5,0 P   5,0 P   5,0 P
Prädikat    v sg sg sg
Punkte    97,5 P 95,5 P  96,0 P  96,0 P
Preis    Sieger      

385,0 Punkte    Landesmeister

Anmerkung:
Auf der Clubvergleichsschau standen 400 Kaninchen der Rassen Perlfeh, Marburger Feh, Separator sowie LuxKaninchen. Der Feh- und Lux Club Thüringen gab sich sehr viel Mühe bei der Durchführung der Schau. Ich möchte sagen, die Clubfreunde aus Thüringen haben es auch geschafft, die "perfekte Schau" zu organisieren. Es hat uns an den 4 Schautagen an nichst gemangelt. Die Bewertung lag auf einem sehr guten Niveau. Man kann den Preisrichterkollegen auch wirklich eine hervorragende Arbeit bescheinigen. Die besten Tiere waren vorne und so soll es ja auch schließlich sein. Bei den Perlfeh belegte die Zgm. Netz den ersten Platz (387,0 P). Wieder mal so eine Überraschung !!! Im Vorfeld der Schau hatten sie nur wenige auf der Rechnung. Ich sage aber auch dass die Tiere in der siegreichen Gruppe absolut topfit waren und den Sieg wirklich verdient haben. Den zweiten Platz belegte Carsten Steffes mit ebebnfalls 387,0 Punkten. Der Altmeister und so zahllose mal erfolgreichster Züchter dieser Rasse  Helmut Winter belegte mit 386,0 Punkten den dritten Platz. Die beiden Siegetiere zeigten Heiko Semmel sowie die Zgm. Netz.  Einen detaillierten Bericht zu dieser Schau finden Sie auf meiner Webseite unter Berichte.

 

Landesverbandsherdbuchschau 2012

Bewertung:  

1.0

 4.2.20

1.0

       4.2.21

1.0

4.2.38

1.0

4.2.37

Gewicht                            (20)  20,0 P  20,0 P 20,0 P 20,0 P
Körperform, Typ und Bau        (20) 19,0 P  19,0 P  19,0 P  19,0 P
Fellhaar                            (15)  14,0 P  14,0 P  14,0 P  14,0 P
Deckfarbe und Perlung             (15) 14,5 P  14,5 P  14,5 P  14,5 P
Gleichmäßigkeit                      (15)  14,0 P  14,5 P  14,5 P  14,5 P
Zwischen- und Unterfarbe       (10)  10,0 P  10,0 P  10,0 P  10,0 P
Pflegezustand                        (05)    5,0 P   5,0 P   5,0 P   5,0 P
Prädikat   hv hv hv  hv
Punkte    96,5 P  96,5  96,5 P  96,5 P
Preis      HBE    

386,0 Punkte    LVE

Anmerkung:
Auf der Landesverbandsherdbuchschau wurden 180 Tiere gemeldet. Dies war wirklich ein überragendes Meldeergebnis. Die beste Gesammtleistung zeigte Horst Freitag mit Schwarzgrannen und 813,5 Punkten. Dafür wurde ihm die Bundesplakette überreicht. Leider habe ich keinen großen Stamm zusammen bekommen. Es ist wirklich gar nicht so leicht wie man sich das denkt !!! Deshalb sage ich allen Kritikern des Herdbuchs, probiert es selbst mal aus. Perlfehkaninchen werfen in der Regel zwischen 4-7 Jungtiere dazu kommt das Problem mit der Fleckigkeit der Tiere, wenn sie sich in der Haarung befinden.

Gerade im Oktober ist es schwierig Kaninchen zu haben, die eine fertige Decke zeigen. Fleckige Tiere braucht man bei dieser Rass erst gar nicht auszustellen.Ich denke mal Ziel muss es sein immer mindest 808 Punkte zu erreichen. Dies entspricht zwei Zuchtgruppen mit jeweils 384,0 Punkten. Mit der Bewertung mener Tiere bin ich sehr zufrieden. Wer mit 386,0 Punkten nicht mehr zufrieden ist, leidet an Größenwahnsinn. Wichtig war mir auch, dass alle meine Tiere in Pos. 2 die 19,0 und in Pos. 3 die 14,0 bekommen haben.

 

EE- Europashau 2012 in Leipzig

Bewertung:  

1.0

1.2.1

1.0 

       4.2.21

0.1

 4.2.51

0.1

4.2.44

Körperform, Typ und Bau            (20)  19,0 P 19,0 P 18,5 P  18,5 P
Gewicht       (10)  10,0 P  10,0 P  10,0 P  10,0 P
Fellhaar                            (20) 19,0 P  19,0 P  19,0 P  19,0 P
Deckfarbe und Perlung             (15)  14,5 P  14,5 P  14,5 P  14,5 P
Gleichmäßigkeit                      (15)  14,0 P  14,0 P  14,0 P  14,5 P
Zwischen- und Unterfarbe       (15) 14,5 P  15,0 P  14,5 P  14,5 P
Pflegezustand                        (05)  5,0 P   5,0 P  5,0 P  5,0 P
Prädikat   sg  hv  sg  sg
Punkte    96,0 P  96,5 P  95,5 P  96,0 P
Preis          

384,0 Punkte    

 

Bewertung:  

1.0

 4.2.26

1.0

        4.1.24

1.0

4.2.35

0.1

4.2.42

Körperform, Typ und Bau (20) 19,0 P 19,5 P 18,0 P  18,5 P
Gewicht       (10)  10,0 P  10,0 P  10,0 P  10,0 P
Fellhaar                            (20)  19,0 P  19,0 P  19,0 P  19,5 P
Deckfarbe und Perlung             (15) 14,5 P  14,5 P  14,5 P  14,5 P
Gleichmäßigkeit                      (15)  14,0 P  14,0 P  14,0 P  14,0 P
Zwischen- und Unterfarbe       (15)  14,5 P  14,5 P  14,5 P  15,0 P
Pflegezustand                        (05)   5,0 P   5,0 P   5,0 P    5,0 P
Prädikat    sg  hv  sg  hv
Punkte    96,0 P  96,5 P  95,0 P  96,5
Preis      SAEP-2    

384,0 Punkte    

Anmerkung:
Auf der der Europaschau wurden weit über 100 Perlfehkaninchen gezeigt. Diese Schau war somit die größte Kleintierschau der Welt. Noch nie  wurden mehr Tauben, Hühner, Kaninchen und andere Kleintiere gezeigt wie in Leipzig. Bei den Perlfeh gab es mal wieder eine Überraschung. Neuling Stefan Huber wurde mit 387, 5 Punkten Europameister. Bei unserer Rasse gibt es keine "One Man Show". Immer wieder gewinnen Züchter mit denen kaum einer gerechnet hat. Das macht auch den Reiz der Rasse aus. Die beiden Championtiere zeigten die Zuchtfreunde Heinricht und Kynast. Beide Siegertiere waren wirklich eine Werbung für die Perlfehzucht. Mit meiner Bewertung war ich nicht ganz so zufrieden. Zwei mal 384,0 Punkte waren nicht optimal. Ich persönlich habe die hier erst aufgeführte Zuchtgruppe für wesentlich besser als die zweite Zuchtgruppe gesehen. Dass am Ende zwei mal die gleiche Punktzahl heraus kam, war für mich doch ein wenig enttäuschend.  Mit diesem Ergebnis war ich auch den Titel des Europameisters und des Europachampions wieder los. Nun heist es 2015 in Metz alles daran zu setzten die Titel wieder zurück zu gewinnen.